Hallo, ich bin Barbados!

Erfahrungen und Eindrücke von der UN-Simulation in New York

Abstract:

Die United Nations (UN) wurden nach dem zweiten Weltkrieg gegründet, um die Welt vor einem weiteren verheerenden Krieg zu schützen und die internationale Zusammenarbeit zu fördern. Um einen tieferen Eindruck in die Arbeit der Diplomatinnen und Diplomaten in dieser Organisation zu erhalten, bietet sich eine Teilnahme bei der größten UN-Simulation an – dem National Model United Nations (NMUN). Pia und Lewis gehörten zur ersten halleschen Delegation, die letztes Jahr an dieser UN-Simulation teilnahm.

Das fünftägige Planspiel findet jährlich im UN-Hauptquartier in New York statt und ist sehr stark an den tatsächlichen Strukturen und Hierarchien der Vereinten Nationen orientiert; es wird debattiert, verhandelt und nach Lösungsansätzen für aktuelle Probleme gesucht. Dabei vertreten die Delegationen ein Land, auf das sie sich vorher beworben haben. Die halleschen Studierenden übernahmen hierbei die Rolle der Delegation des karibischen Inselstaates Barbados. Wie sie sich darauf vorbereitet haben, welche Erfahrungen sie im Planspiel gemacht und wie sie im „diplomatischen Wettbewerb“ abgeschnitten haben, erzählen sie in dieser Podcast-Folge.

Links:

National Model United Nations

Webseite der halleschen Delegation bei der NMUN

Wikipedia: Vereinte Nationen

Bundeszentrale für politische Bildung: Ziele und Grundsätze der Vereinten Nationen

Bundeszentrale für politische Bildung: Die Entwicklung der Mitgliedschaft in den Vereinten Nationen

Bundeszentrale für politische Bildung: UN-Friedenseinsätze

Bundeszentrale für politische Bildung: UN-Sicherheitsrat

Wikipedia: Barbados

Wikipedia: Barbados Defence Force

Deutsche Welle: Haiti und die ungewollten Effekte einer Friedensmission

Süddeutsche: Haiti: Blauhelmsoldaten sollen Frauen sexuell ausgebeutet haben

Der Standard: Klimawandel schluckt Inselstaaten

Tagesspiegel: UN-Klimagipfel und die Inselstaaten

Tagesspiegel: Syrien erhält Vorsitz im UN-Abrüstungsausschuss

Bundeszentrale für politische Bildung: Planspieldatenbank

Literatur:

R. Wolfrum (Hrsg.), Handbuch Vereinte Nationen, 2. Aufl. München 1991; R.

Wolfrum (Hrsg.), United Nations: Law, Policies and Practice, München/Dordrecht 1995

B. Simma (Hrsg.), Charta der Vereinten Nationen. Kommentar, München 1991;

S. von Schorlemer (Hrsg.),Praxishandbuch UNO. Die Vereinten Nationen im Lichte globaler Herausforderungen, Berlin/Heidelberg/New York 2003,

H. Volger (Hrsg.), Grundlagen und Strukturen der Vereinten Nationen, München 2007,

T. Weiss/S. Daws (Hrsg.), The Oxford Handbook on the United Nations, Oxford/New York 2007.

Positionspapier für den Verwaltungsausschuss

Projektbericht der halleschen NMUN Delegation

Steckbrief Barbados

Positionspapier für den Umweltausschuss

Zu Gast:

Lewis Erckenbrecht, Bachelorstudent “Politikwissenschaften, Japanologie”

Pia Theresa Jorks, Bachelorstudentin “Politikwissenschaften”

Mitwirkende:

Fabian Link – Moderation

Liska Niederschuh – Redaktion

Eleonore Freier – Redaktion

About the author: Fabian Link